Pfarrei-Team

Das Pfarrei-Team ist erstmals am 12. November 2017 (Tag der Pfarreiratswahlen im Bistum Münster) als Nachfolgegremium des Pfarreirates als Laiengremium unserer Pfarrei von einer Pfarrversammlung bestätigt und von Propst Mecking als leitendem Pfarrer offiziell beauftragt worden.

Bei der Pfarrversammlung am 14.11.2021 sprach sich der allergrößte Teil der Anwesenden für die Weiterarbeit des Pfarrei-Teams aus.
 

Mitglieder des Pfarrei-Teams:

Petra Hähnpetra.haehn@jz-kalle.de
01722649524
Ellen Rütter  ruetter-e@bistum-muenster.de
01602291665
Mick Michelsmickmichels@web.de
01716150533
Michael Heyrichsheyrichs@t-online.de
01701832025

Pastoralreferent
Michael Beermann

beermann-m@bistum-muenster.de
01705740851
Kaplan
Christoph Hendrix
hendrix-c@bistum-muenster.de
02821719130300
Das Pfarrei-Team ist auch zu erreichen unter der Mailadresse:
pfarreiteam@online.de

Von der Sitzung am 7. November 2022

Es nahmen zwei Personen an der öffentlichen Sitzung teil

  • Jahreskalender aller Aktivitäten:Bei einem Treffen aller Gruppierungen wurde angeregt, auf der Internetseite der Pfarrei eine schnelle Übersicht zu allen Aktivitäten zu schaffen. Zudem wird die Einrichtung eines Google-Kalenders geprüft, in dem alle Aktivitäten der Gruppierungen aufgelistet werden, um Dopplungen zu vermeiden.
  • Geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine: Über den Kontakt zur Stadt Kleve ist eine Kooperation mit dem KALLE initiiert worden; die Umsetzung ist aber noch nicht erfolgt.
  • Barrierefreiheit:Das geplante Treffen der Arbeitsgruppe am 22.10. ist ausgefallen, im Januar 2023 gibt es einen neuen Anlauf. Die Begehungen der Stiftskirche und der St. Lambertus-Kirche sind durchgeführt worden. Die anderen Kirchen werden in Kürze anhand der vorliegenden Checkliste begangen.
  • Taufgratulation:Es läuft gut, muss aber auf mehrere Schultern verteilt werden.
  • Öffentlichkeitsarbeit:Die Gestaltung des Bauzauns an der Stiftskirche wird am 20. November beginnen.
  • Seniorenarbeit:Die angedachten „Geburtstage des Quartals“ hängen wesentlich von der Fertigstellung des Pfarrzentrums ab. Weil sich die verzögert, kann das Thema konstruktiv erst im Frühjahr 2023 angegangen werden.
    Angeregt wird, die Grüße zu Ostern/Weihnachten, die bislang an die Bewohner:innen der Seniorenheime verschickt werden, an alle alten Menschen der Pfarrei zu senden. Über das „Wie“ muss nachgedacht werden.
  • Rückblick auf die Arbeitsweise des Pfarrei-Teams:Dieöffentliche Einladung zur Teilnahme an den Sitzungen hat zwar keine Massen mobilisiert, aber doch fast immer einzelne. Die Veröffentlichung im Infoblatt und Verkündigung in den Messfeiern wird weitergeführt. Das Kurzprotokoll im Infoblatt sorgt dafür, dass alle, die es interessiert, informiert sein können. Durch die Setzung von Schwerpunktthemen wurde einiges bewirkt, z.B. Barrierefreiheit, Senioren-arbeit und Tauffamilien. Das Thema Öffentlichkeitsarbeit läuft hingegen zäh. Künftig soll es pro Sitzung nur ein Schwerpunktthema geben, um Über-forderung und Unzufriedenheit zu minimieren. Die wechselnde Moderation wird weitergeführt, weil sie gut läuft.

Die Termine für 2023 werden in Kürze veröffentlicht

 

Von der Sitzung am 29. September 2022

Es nahm eine Person an der öffentlichen Sitzung teil

  • Pfarrversammlung

Alle Pfarrangehörigen und Interessierten sind eingeladen zur jährlichen Pfarrversammlung im Kolpinghaus am Sonntag, 20. November im Anschluss an die 11.30 Uhr-Messe in der Stiftskirche. Kirchenvorstand und Pfarrei-Team geben einen Rückblick über ihre Tätigkeit; weiterhin wird der Stand der Dinge zum Thema „Prävention sexualisierter Gewalt“ erläutert und ein visueller Rundgang durch das neue Pfarrzentrum gemacht. Natürlich gibt es auch Raum für Anfragen und Wünsche aus dem Plenum.

  • Geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine

Im alten Franziskushaus lebt eine relativ hohe Zahl an geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine. Ihnen sollte nach Möglichkeit eine sinnvolle Beschäftigung geboten werden. Das Pfarrei-Team nimmt mit der Integrations-beauftragten der Stadt Kontakt auf, um konkretere Schritte – z.B. in Kooperation mit dem KALLE – planen zu können.

  • Taufgratulation

Die Taufgratulationen sind gut angelaufen. Wer Interesse hat, diese schöne Aufgabe als Gratulant:in zu übernehmen, wende sich bitte an das Pfarrei-Team.

  • Öffentlichkeitsarbeit

Die bereits zuletzt angedachte Idee der Gestaltung des Bauzauns an der Stiftskirche als Medium für eine besondere Art der Öffentlichkeitsarbeit wird mit der Pfarrversammlung umgesetzt.

Darüber hinaus wird aktiv nach einer (oder mehreren) Person(en) gesucht, die sich vorstellen können, sich aktiv an der Öffentlichkeitsarbeit zu beteiligen. Wer daran interessiert ist oder jemanden kennt, spricht uns bitte an!

  • Seniorenarbeit

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit wurde dieses Thema auf die nächste Sitzung vertagt.

 

Der nächste Termin (um 19.30 Uhr im KALLE):

Montag, 7. November (Seniorenarbeit, Arbeitsweise des Pfarrei-Teams)

 

Von der Sitzung am 10. August 2022

Es nahmen vier Personen an der öffentlichen Sitzung teil

  • Taufgratulation

Ab September wird bei jeder stattfindenden Taufe ein Mitglied der Pfarrei dem Täufling bzw. der Familie im Namen der Pfarrei gratulieren und ein kleines Geschenk überreichen. Bei der Anmeldung zur Taufe erhalten die Familien eine Abfragekarte, auf der sie ihre Wünsche an die Pfarrei äußern können.

Wer Interesse hat, diese schöne Aufgabe als Gratulant:in mitzuübernehmen, wende sich bitte an ein Mitglied des Pfarrei-Teams oder im Pfarrbüro.

  • Barrierefreiheit in den Räumen unserer Kirchengemeinde

Die elektrisch öffnende Tür am Südportal der Stiftskirche ist montiert. Die Glastür des Windfangs wird dauerhaft offenbleiben.

Bei einem Treffen der Projektgruppe „Barrierefreiheit“ am Samstag, 22.10. um 11 Uhr im KALLE soll eine Strategie entwickelt werden, wie alle Gebäude der Pfarrei in den Blick genommen und womöglich nachgebessert werden können. Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

  • Pastoraler Raum Kleve

Nach einer intensiven Diskussion der vorliegenden Modelle haben sich die Anwesenden bei einer Enthaltung dafür ausgesprochen, dass dem Vorschlag des Bistums, das Dekanat Kleve zum neuen pastoralen Raum zu machen, entsprochen werden sollte.

  • Öffentlichkeitsarbeit

Weil es sich um Verkündigung handelt, ist es ein Kernthema einer Pfarrei und wird bislang bei uns zu stiefmütterlich behandelt. Wir brauchen eine lebendige Öffentlichkeitsarbeit. Wer Freude an diesem Bereich hat und mitarbeiten möchte, melde sich bitte!

Angedacht ist die Gestaltung des Bauzauns an der Stiftskirche als Medium für eine besondere Art der Öffentlichkeitsarbeit – weitere Details folgen in Kürze.

 

Der nächste Termin (um 19.30 Uhr im KALLE):

Mittwoch, 29. September (Seniorenarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Barrierefreiheit)

 

 

Von der Sitzung am 2. Juni 2022

Im Mittelpunkt stand das Gespräch mit Propst Mecking; zudem war Maria Kalscheur aus dem Kirchenvorstand zu Gast

  • Termine der Gruppierungen
    Angedacht ist die Erstellung eines „Jahreskalenders“, in dem alle schon bekannten Termine der Gruppierungen und Verbände veröffentlicht werden. Für das zweite Halbjahr 2022 wird diese Sammlung per Mailabfrage erfolgen.
  • Tag der offenen Kirche am 23. September
    Es wird am Nachmittag Programm in der Unterstadtkirche geben (u.a. auch für Familien mit Kindern) und am Abend in der Stiftskirche. Nähere Details werden nach den Sommerferien mitgeteilt.
  • Barrierefreiheit in den Räumen unserer Kirchengemeinde
    Dieses Thema wird uns fortlaufend beschäftigen. Nach wie vor suchen wir interessierte Personen, vor allem solche mit körperlichen oder mentalen Einschränkungen, die uns dabei – gerne auch punktuell – unterstützen.
  • Pfarrversammlung
    Das Pfarrei-Team wird am Sonntag, 20.11. nach der 11.30 Uhr-Messe zur jährlichen Pfarrversammlung ins Kolpinghaus einladen.

Der nächste Termin (um 19.30 Uhr im KALLE)

Mittwoch, 10. August

           Schwerpunktthema: Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei
 

Von der Sitzung am 10. Mai 2022

Gäste waren Maria Kalscheur aus dem Kirchenvorstand und Doris Scholten.
An diesem Abend gab es zwei Schwerpunktthemen:

  • Barrierefreiheit in den Räumen unserer Kirchengemeinde

Das Südportal der Stiftskirche wird mit einer selbstöffnenden Tür ausgestattet, sobald die nötigen Materialien lieferbar sind. Darüber hinaus möchte das Pfarrei-Team eine Bestandsaufnahme aller pfarrlichen Gebäude machen, nicht nur hinsichtlich der Barrierefreiheit für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, sondern auch z.B. für Sehbehinderte etc.

Als Auftakt für diesen Prozess soll Herr Merkens, im Bischöflichen Generalvikariat Münster für diesen Bereich zuständig, für ein Infotreffen eingeladen werden. Interessierte Personen, vor allem solche mit körperlichen oder mentalen Einschränkungen, werden herzlich eingeladen, an diesen Treffen teilzunehmen und nach Möglichkeit auch bei der dann zu bildenden Projektgruppe mitzuarbeiten. Sobald der Termin feststeht, werden wir dazu einladen.

  • Kontakt zu Tauffamilien

Es hat sich eine kleine Aktionsgruppe gefunden, die Angebote für Familien mit Kindern im Kindergartenalter durchführt. Es soll geklärt werden, ob Tauffamilien gezielt dazu eingeladen werden können.

Das Pfarrei-Team entwirft eine kleine „Umfragekarte“, mit der die Eltern der Täuflinge ihre Wünsche, Erwartungen etc. an die Pfarrei formulieren können. Zudem soll bei Taufen demnächst eine Person aus der Pfarrei Glückwünsche und ein kleines Geschenk überreichen. Wer Interesse hat, uns bei dieser Aufgabe zu unterstützen, melde sich bitte!

Der nächste Termin (um 19.30 Uhr im KALLE)

Dienstag, 2. Juni
           die jährliche Sitzung mit Propst Mecking

 

Von der Sitzung am 23. Februar 2022

Schwerpunktthema war der Bereich „Seniorenarbeit/Besuchsdienst/Geburtstagsgrüße“. Frau Gertrud Kersjes nahm zusätzlich teil.

Nach Fertigstellung des neuen Pfarrzentrums an der Stiftskirche (voraussichtlich im Herbst dieses Jahres) ist das Angebot „Geburtstagsfeier des Quartals“ geplant. Alle Seniorinnen und Senioren, die im jeweils vorausgegangen Quartal ihren 80., 85. und 90. (und folgende) Geburtstag feiern konnten, sollen eine schriftliche Einladung bekommen. Angedacht ist ein Gottesdienst in der Stiftskirche mit anschließendem Frühstück im Saal des neuen Pfarrzentrums.

Wichtig ist es dem Team, auch die „Geburtstagskinder“ aus Donsbrüggen einzubeziehen.

Zudem werden mit der Kolpingfamilie Gespräche geführt, wie bereits bewährte Angebote im Kolpinghaus mit Angeboten und Möglichkeiten der Pfarrei verknüpft und evtl. erweitert werden können.

Ziel ist, die Seniorinnen und Senioren unserer Pfarrei mehr in den Blick zu nehmen.

Das Pfarrei-Team hat das überarbeitete „Rahmen-Statut für das Pfarrei-Team“ verabschiedet. Es ist hier zu finden.

Der nächste Termin (um 19.30 Uhr im KALLE)

Dienstag, 10. Mai
            Themen „Tauffamilien“ und „Barrierefreiheit“

Wer Interesse an einem dieser Themen hat, ist herzlich zur Teilnahme an den Sitzungen eingeladen - wir leben von Ihrer/Eurer Unterstützung!!

 

 

Von der Sitzung am 20. Januar 2022

Das Pfarrei-Team hat eine Überarbeitung des „Rahmen-Statuts für das Pfarrei-Team“ vorgenommen. So soll u.a. eine Präambel die grundsätzliche Zielsetzung des Pfarrei-Teams darstellen. Auch die Legitimation des Pfarrei-Teams sowie die Frage, wie über neue Mitglieder im Team entschieden wird, werden angepasst. Zudem werden die Aufgaben des Pfarrei-Teams und Aspekte der Arbeitsweise überarbeitet. Die Anbindung des Pfarrei-Teams an den Kirchenvorstand hat sich in der Realität schon besser etabliert als im aktuellen Rahmen-Statut beschrieben; hier erfolgt eine Anpassung an die bestehende Regelung.

Sobald die Überarbeitung des Rahmen-Statuts erfolgt ist, wird die neue Fassung veröffentlicht.

 

Die nächsten Termine und Themen (immer um 19.30 Uhr im KALLE)

Mittwoch, 23. Februar
Thema „Seniorenarbeit / Besuchsdienst / Geburtstagsgrüße“

Dienstag, 10. Mai
            Themen „Tauffamilien“ und „Barrierefreiheit“

 

Wer Interesse an einem dieser Themen hat, ist herzlich zur Teilnahme an den Sitzungen eingeladen - wir leben von Ihrer/Eurer Unterstützung!!

 

WeitereThemen für die nachfolgenden Sitzungen:

junge Erwachsene | Umweltschutz | Überarbeitung des Lokalen Pastoralplans | Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei

 

Die Mitglieder des Pfarrei-Teams sind:

Petra Hähn – Michael Heyrichs – Mick Michels – Ellen Rütter – Michael Beermann – Christoph Hendrix

Kontakt zum Pfarrei-Team per Mail: pfarreiteam@online.de

 

Von der Sitzung am 1. Dezember

Das Pfarrei-Team hat einige grundlegende Änderungen der Arbeitsweise beschlossen.

So soll nun ab jetzt immer eine kurze Information über die zurückliegende Sitzung veröffentlicht werden.

Zudem wird der Termin der nächsten Sitzung jeweils zwei Wochen vorher im Infoblatt / auf der Internetseite bekanntgegeben, ebenso das jeweilige Schwerpunktthema. So können an dem Thema interessierte Personen gerne dazu kommen.

Als wichtige Themen für die nächste Zeit wurde folgendes festgehalten:

  1. Seniorenarbeit / Besuchsdienst / Geburtstagsgrüße
  2. Tauffamilien
  3. junge Erwachsene
  4. Barrierefreiheit (nicht nur im Blick auf Rollstuhlfahrer!)
  5. Umweltschutz

Termine 2022 (immer um 19.30 Uhr im KALLE / OnsLind)
Donnerstag, 20. Januar
Mittwoch, 23. Februar
Dienstag, 10. Mai
Mittwoch, 10. August
Donnerstag, 29. September
Montag, 7. November

Eine Kontaktaufnahme zum Pfarrei-Team ist immer möglich per Mail: pfarreiteam@online.de

 

Nach oben