Orgelherbst an der Klever Stiftskirche 2020

Die äußerst positive Resonanz des letzten Jahres hat uns ermutigt, trotz „Corona“ eine neue Konzertreihe

„Orgelherbst in der Klever Stiftskirche“

zu wagen. Die abwechslungs-reich konzipierte Reihe sieht folgende Veranstaltungen vor:

1. Konzert am Freitag, 2. 10. - 19.30 Uhr

Zu Gast wird der Cellist Ludwig Frankmar aus Berlin sein. Frankmar (geb. 1960) war in seiner Heimatstadt Malmö Schüler von Guido Vecchi, studierte an der Musikakademie Basel bei Thomas Demenga und  war Solocellist an der Camerata Bern. Als er 1995 den Orchesterberuf verließ, beschäftigte er sich zuerst mit zeitgenössischer Musik. Kontakte und Zusammenarbeit mit Kirchen führten ihn zur Alten Musik und zur historischen Aufführungspraxis, dem ein Studium am Sweelinkkonservatorium Amsterdam folgte. Er spielt ein fünfsaitiges Barockcello aus dem Jahr 1756.

 

Freitag, 9. Oktober, 19.30 bis ca. 21.30 Uhr

Stummfilm und Orgelimprovisation

Prof. Wolf – Günter Leidel (Weimar) improvisiert zum Film „Faust – eine deutsche Volkssage“ von Friedrich Wilhelm Murnau aus dem Jahr 1926.

Für diese Vorführung wird um Anmeldung im Pfarrbüro gebeten: Tel. 02821 24761 oder Email an: stmariaehimmelfahrt-kleve@bistum-muenster.de

 

Freitag, 16. Oktober, 19.30 Uhr

Klarinette und Orgel

Wolfgang Güdden (Klarinette) und Bruno Metzdorf (Orgel) musizieren Werke von Camille Saint – Saens, J. M. Molter und Antonio Vivaldi.

 

Der Eintritt ist frei; zur Deckung der nicht geringen Kosten bitten wir am Ausgang um Ihren Kostenbeitrag (Richtwert: 10 Euro p. P.).

Selbstverständlich gelten die aktuellen Coronavorschriften.

 

Herzliche Einladung!

 

Johannes Feldmann und Michael Behrendt,

Kirchenmusiker an St. Mariä Himmelfahrt, Kleve